Vertebrostenose (Der enge Wirbelkanal)

Abnutzungserscheinungen führen durch Arthrose zu einer Vergrößerung der Wirbelgelenke und einer Verdickung der Bänder. Dadurch wird der Wirbelkanal eingeengt und es kommt im Bereich der Halswirbelsäule zu einer Kompression des Rückenmarks, im Bereich der Lendenwirbelsäule zu einer Kompression des Nervenbündels (Cauda equina).
Dementsprechend verursacht die Vertebrostenose je nach Lokalisation unterschiedlichste Beschwerden (siehe Vertebrostenose).
Normal_Vertebrostenose_illu

Im Gegensatz zu einem Bandscheibenvorfall treten diese Veränderungen häufig gleichzeitig in mehreren Bewegungssegmenten auf.