Komplikationen

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff bestehen auch bei einer Bandscheibenoperation gewisse Risiken. Insgesamt kann man diese Eingriffe heute sehr sicher durchführen und die Gefahr von Komplikationen sind sehr gering. Diese Auflistung soll dem Patienten einen Überblick verschaffen, welche Komplikationen möglich sind.

Eingriffe von vorne (Ventrale Discektomie, Bandscheibenprothese)

  • Schluckstörungen (50% meist nur vorübergehend, 5% bleibend) Sind die häufigsten Komplikationen. Treten bei der Hälfte der Patienten auf, bilden sich jedoch in den meisten Fällen wieder zurück. Äußern sich mit Schwierigkeiten beim Schlucken, Schmerzen beim Schlucken und einem Fremdkörpergefühl im Hals.
  • Stimmlippenlähmung (11% meist nur vorübergehend, 4% bleibend) Bildet sich meist wieder zurück. Kommt durch eine Druckschädigung eines Nerven im Operationszugang zustande. Äußert sich meist mit Heiserkeit.
  • Infektionen (<1%) Um eine Infektion zu verhindern wird während der Operation eine antibiotische Abschirmung vorgenommen. Dennoch kann es zu einer oberflächlichen Wundinfektion kommen. Selten auch eine neuerliche Operation erforderlich.
  • Blutung Kommt es im Operationsgebiet zu einer Nachblutung, dann tritt diese meist innerhalb des ersten Tages nach dem Eingriff auf. Die Blutung kann durch Druck auf die Speiseröhre und Luftröhre zu Schluck und Atembeschwerden führen. In seltenen Fällen ist eine neuerliche Operation zur Entleerung der Blutung erforderlich
  • Seltene Komplikationen In seltensten Fällen kann es zu Verletzungen der Luft.- oder Speiseröhre kommen, sowie der großen Halsschlagadern. Verletzungen des Rückenmarks oder der Nervenwurzeln sind ebenso extrem selten.

Eingriffe von hinten (Dorsale Foraminotomie nach Frykholm)

  • Bei diesem Operationszugang sind Komplikationen extrem selten. Durch die Manipulation an der Nervenwurzel kann es zu einer „Beleidigung“ der Nervenwurzel kommen. Dies äußert sich in Sensibilitätsstörungen, Schmerzen oder einer Lähmung, die sich meist schnell zurückbildet.
  • Infektionen und Blutungen sind sehr selten.