Anatomie der Wirbelsäule

AnatomieWirbelsaeule

Die doppel-S-förmig gekrümmte Wirbelsäule besteht im Normalfall aus Steißbein, Kreuzbein, 24 Wirbel und 23 Bandscheiben.

Davon entfallen auf die:
HWS: 7 Wirbel
BWS: 12 Wirbel
LWS: 5 Wirbel

Wirbelsaeule

Per Mausklick können Sie das Bild vergrößert ansehen!

Die Wirbel bilden mit dem Wirbelbogen, Querfortsätzen, Dornfortsatz und Wirbelgelenken das Wirbelloch. Im Verlauf der gesamten Wirbelsäule entsteht so durch die aufeinandergestapelten Wirbel der Wirbelkanal. Im Wirbelkanal verläuft das Rückenmark in einem Bindegewebsschlauch der mit Hirnwasser gefüllt ist. Das Rückenmark endet in Höhe der unteren Brustwirbelsäule. Ab der Lendenwirbelsäule befindet sich somit kein Rückenmark mehr im Wirbelkanal, sondern nur mehr ein Bündel von Nervenfasern (Cauda equina).

In jedem Segment verlässt eine Nervenwurzel durch das Zwischenwirbelloch den Wirbelkanal.

Wirbel_illu_1

Per Mausklick können Sie das Bild vergrößert ansehen!

Wirbel_illu_2

Per Mausklick können Sie das Bild vergrößert ansehen!